Allerlei Tech Testberichte

HTC One (M8) – Die Kamera

Eines der ganz grossen Features des HTC One (M8) ist seine Kamera. HTC Redet von der „besten Smartphone Kamera aller Zeiten“

Was soll das, jedes Smartphone hat doch eine gute Kamera?

Jein, zwar überbieten sich die Smartphonehersteller gegenseitig mit Megapixeln bei den Kameras, doch die Bildqualität ist nich überall wirklich gut.
HTC hat mit dem One einen komplett anderen Ansatz gewählt. Statt zu versuchen noch mehr Megapixel als die Konkurrenten zu bieten, hat HTC die Pixel vergrössert und erhofft sich dadurch eine bessere Bildqualität, vor allem bei Aufnahmen in dunklen Umgebungen.
HTC nennt das ganze UltraPixel und schreibt dazu selbst:

“Bei der HTC UltraPixel-Technologie werden bis zu doppelt so große Pixel wie bei durchschnittlichen Smartphone-Kameras eingesetzt. So lassen sich bei schlechten Lichtverhältnissen unglaubliche Fotos erzielen.”

Tönt gut, was taugt es?

In meinem Test hat die Kamera in dunklen Umgebungen erstaunlich tolle Fotos geschossen. Am besten kommt das Feature aus meiner Sicht am Abend in der Dämmerung zum Tragen. Während dann bei anderen Smartphones bereits ein Bildrauschen auftritt, liefert das HTC One immer noch sehr schöne Bilder.
Trotzdem hat die Kamera aus meiner Sicht auch Nachteile. Wenn die Umgebung nämlich hell ist und nicht gerade Dämmerung herrscht, wirken die Fotos weniger scharf und knackig als bei anderen (Smartphone-)Kameras und die Auflösung ist ebenfalls nicht so gut (4,1 – wegen UltraPixel). Dies nervt dann, wenn ich nachträglich einen Ausschnitt vergrössern möchte.

IMAG0206_Vergrössert
Vergrösserter Ausschnitt

IMAG0206

Trotzdem muss sich die Kamera überhaupt nicht vor den anderen verstecken, denn sie besitzt eine kleine Assistentin…

Duo Kamera

Nebst der grossen Kamera hat HTC beim One (M8) eine kleine Kamera eingebaut. Diese macht keine Bilder, sondern dient einzig und allein dazu, die Distanz zum Objekt abzuschätzen und zu fokussieren.
Laut HTC können dadurch Fotos mit stärkerer Tiefenschärfe (vergleichbar mit Spiegelreflexkameras) geschossen werden.
HTC schreibt dazu:

“Die Duo-Kamera verfügt zusätzlich zum HTC UltraPixel-ModulTM über einen Tiefensensor, der die genauen Tiefen einer Szene ermittelt und verschiedene attraktive und kreative Effekte ermöglicht, so dass man viel mehr Möglichkeiten der Bildgebung hat, als je zuvor.”
Bilder können auch nachträglich fokussiert werden, die “kleine” Kamera speichert die Tiefeninformationen.

Tönt gut, funktioniert es?

Ja, definitiv. Der Fokus der Kamera ist durch die Duo Kamera nicht nur sehr schnell, die damit erzielten Aufnahmen haben wirklich einen starken Tiefenschärfeneffekt. Dieser ist zwar nicht ganz so stark, wie auf den Pressebildern von HTC versprochen, kann sich aber durchaus sehen lassen.

IMAG0237

Specs

Hier noch die Specs, die HTC für die Kamera des HTC One (M8) angibt:

  • UltraPixel Modul mit 4,1 Megapixel
  • BSI sensor
  • Pixel grösse 2.0 um
  • Sensor grösse 1/3”
  • f/2.0
  • 28mm Linse
  • HTC ImageChip 2
  • 1080p Full HD Videoaufnahme mit HDR video
  • Duo Kamera: Distanzaufnahme der Szene

Frontkamera aka. SelfieCam

Wer’s braucht soll’s brauchen.
5 Megapixel und für Duck-Faces perfekt geeignet.

Hier noch einige Fotos, die ich mit der HTC One (M8) Kamera geschossen habe, mehr zur sonstigen Hardware des HTC One (M8) findet ihr hier:

Jonathan ist der Gastgeber dieses kleinen Blogs. Er hat Wirtschaft an der Uni Basel studiert und bloggt hier über Dinge, die er interessant findet. Er arbeitet ausserdem bei Radio SRF für das Regionaljournal Basel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.