Apps Tech

WhatsApp gehört Facebook – die Alternativen

WhatsApp wurde diese Woche von Facebook für 16 Milliarden gekauft. Die Folge davon, viele möchten nicht mehr über WhatsApp kommunizieren. Es gibt auf jeden Fall haufenweise Alternativen, einige stelle ich hier vor:

Telegram

t_logo

Telegram bietet sehr vieles, was ein guter Messenger können sollte. Clients für alle Plattformen, schlichte und gute Apps für Smartphones und Registration per Telefonnummer. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit Ende-zu-Ende verschlüsselte Chats durchzuführen. Die Nutzung ist kostenlos.

iOSAndroid

Swisscom iO

App-Swisscom-iO_336_336Die Swisscom versucht mit seinem eigenen iO-Messenger ebenfalls im Messenger Geschäft mitzumischeln. Bisher nur mässig erfolgreich, trotzdem ist der iO-Messenger definitiv eine sehr gute Alternative zu WhatsApp.  Zusätzlich zu normalen Chat-Funktionen kann mit iO kostenlos über das Datennetz mit anderen iO-Nutzern telefoniert werden. Swisscom sagt, da alle Daten in der Schweiz gesichert werden, sei der Messenger sicherer als die Konkurrenten. Web- und Tablet Clients werden in nächster Zeit veröffentlicht.

iOSAndroid

Threema

appicon128Wem Sicherheit wichtig ist, der nutzt Threema. Die Schweizer App verschlüsselt alle Nachrichten Ende-zu-Ende und verspricht dadurch, dass niemand mitlesen kann. Threema bietet ebenfalls keinen Web- oder Tablet Client.  Die App kostet 2 Franken.

iOSAndroid

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.