Allerlei Tech Testberichte

Plantronics Backbeat FIT – Sweatproof

Oh geil schön, die sind Sweatproof!

Dies war der erste Satz, eines befreundeten Sportstudenten, als er die Schachtel der Backbeat FIT Kopfhörer auf meinem Schreibtisch entdeckt hatte. Nun, ich hatte keine Ahnung, was ‘Sweatproof’ bedeutet, geschweige denn bringen könnte.

dscf6620

Warum Sportkopfhörer?

Beim Joggen Musik oder Podcasts zu hören ist etwas tolles, doch mit den falschen Kopfhörer ist es gar keine Freude. Entweder die Kopfhörer drücken, sie schmerzen nach kurzer Zeit oder das Kabel verheddert sich dauernd und reisst die Kopfhörer immer wieder aus den Ohren. Alles besser machen wollen die Backbeat FIT von Plantronics. Sie sind drahtlos (also kein Kabel, das sich verheddern kann) und sie sind speziell für sportliche Aktivitäten designt. Der Bügel, der hinter dem Kopf liegt, sorgt für den korrekten Sitz sodass die Kopfhörer nicht rausfallen.

Aber was ist nun dieses Sweatproof?

Genau, Sweatproof steht dafür, dass die Kopfhörer kein Problem damit haben, wenn man ordentlich schwitzt und auch mal etwas Wasser an die Kopfhörer kommt. Ich habe mit den Kopfhörern bei meinem Test geschwitzt und sie haben es problemlos überlebt.

Wie tönt das?

Beim Sound habe ich wirklich nichts zu bemängeln bei den Kopfhörern. Die Bässe sind gut hörbar aber nicht dominant und aber auch die Mitten und Höhen sind sehr ausgewogen.

Und wie sitzen sie?

Die ‚Teile die ins Ohr kommen‘ (gibt sicher einen Fachbegriff dazu) sind relativ ähnlich den Earpods von Apple designt. Sie sitzen sehr gut, allerdings haben meine Ohren nach ca. einer Stunde etwas weh getan. Aber dies kann auch an meinen etwas unförmigen Ohren gelegen haben. Und die ‘Schmerzen’ waren auch nicht so schlimm, dass es nicht aushaltbar gewesen wäre, einfach so bitzeli…

Trotzdem sind sie für den Sport deutlich angenehmer als ’normale‘ Kopfhörer, da sie relativ leicht sind und eben nicht herausfallen.

dscf6621

Bedienung

Die Kopfhörer haben einige Knöpfe und deren Bedienung ist sehr gewöhnungsbedürftig. So gibt es einen Knopf für Play und Pause, dies ist noch einfach. Klein daneben der Knopf um die Kopfhörer einzuschalten und zu pairen. Auf der anderen Seite ist ein grosser Knopf für Telefon-Funktionen vorgesehen (es gibt wohl Leute, die beim Joggen telefonieren wollen) und mit dem kleinen Knopf daneben kann man die Lautstärke regeln.

Akku

Der Akku hält lange. Ich weiss nicht genau wie lange aber ich konnte problemlos mehrfach Joggen gehen ohne dazwischen zu laden. Von dem her stellt der Akku keine Einschränkung dar.

dscf6622

Update

Es gibt eine App zu den Backbeat FIT Kopfhörern. Diese wird nur dafür gebraucht, die Firmware zu aktualisieren. Habe ich gemacht, war easy.

Hier die App:

iPhone

Android

Fazit

Die Backbeat FIT von Plantronics sind richtig tolle und solide Sportkopfhörer. Sie sitzen sehr gut und stören überhaupt nicht während dem Sport. Meine Ohren hatten nach einer Stunde etwas geschmerzt, aber nicht allzu schlimm. Die Tonqualität ist ganz ok und die Akkulaufzeit längst ausreichend.

Die Backbeat FIT kosten 100 Franken und sind bei Digitec oder Brack.ch zu haben.

Ach genau, sie sind auch noch Sweatproof 🙂

Transparenz

Die Kopfhörer wurden mir für den Testzeitraum von Plantronics zur Verfügung gestellt.

Jonathan ist der Gastgeber dieses kleinen Blogs. Er hat Wirtschaft an der Uni Basel studiert und bloggt hier über Dinge, die er interessant findet. Er arbeitet ausserdem bei Radio SRF für das Regionaljournal Basel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.