Apps Tech

Endlich! WhatsApp im Browser auch fürs iPhone

Telegram, Hangouts und auch der Facebook Messenger können es schon seit einer gefühlten Ewigkeit. Nun hat es auch WhatsApp geschafft. iPhone User können seit heute WhatsApp im Browser benutzen. Man muss also nicht mehr dauernd auf dem iPhone rumtippen, wenn man eigentlich am Computer sitzt und dort viel einfacher direkt über die Tastatur Chatten könnte.

So geht’s:

Am Computer die Website web.whatsapp.com aufrufen. Dort muss ein QR Code abgescannt werden. Dafür öffnet man in den iPhone Einstellungen die Option „Whatsapp Web“, danach das iPhone vor den PC-Bildschirm halten und schon ist man eingeloggt.

WhatsApp Web

Danach ist man in seiner „Chat-Ansicht“, die man auch vom Telefon her kennt und kann beliebig mit seinen Freunden Chatten.

WhatsApp_Web

Achtung Datenverbrauch!

Die Lösung des Online-Chats von WhatsApp funktionierte in meinem Test stets einwandfrei. Allerdings ist das ganze technisch relativ eigenartig umgesetzt. Die Nachrichten werden nämlich nicht vom Browser direkt an den WhatsApp-Server und damit an den Empfänger gesendet. Der Versand läuft immer noch über das Smartphone. Das heisst, wenn zum Beispiel Fotos verschickt werden, werden diese über das Smartphone verschickt und können das Datenvolumen verbrauchen.

Bei Telegram, beim Facebook Messenger oder auch bei Hangouts werden die Nachrichten jeweils direkt übermittelt.

Jonathan ist der Gastgeber dieses kleinen Blogs. Er hat Wirtschaft an der Uni Basel studiert und bloggt hier über Dinge, die er interessant findet. Beruflich arbeiter er bei Radio SRF für das Regionaljournal Basel.

  1. Pingback: Whatsapp – jetzt auch für Mac und Windows › Jonock

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.