Allerlei Tech

Ruhe nach dem Sturm – Swisscom legt im Netflix Ranking zu

Vor einigen Wochen tobte ein gehöriger Sturm im Netz wegen Netflix und Swisscom. Ganz kurze Zusammenfassung: Inhalte von Netflix wurden über das Swisscom Netz nicht mehr in akzeptabler Geschwindigkeit ausgeliefert, da kein direktes Peering vorhanden war. Nach einem mittelgrossen Shitstorm gegen Swisscom wurde dann ein direktes Kabel eingesteckt und Netflix funktionierte wunderbar.

Dies zeigt sich nun auch sehr deutlich im ISP-Speed Index von Netflix. Swisscom hat deutlich aufgeholt und befindet sich nun auf dem dritten Platz der ISPs in der Schweiz.

swisscomNetflix
Swisscom hat aufgeholt im ISP-Ranking von Netflix

 

Das aktuelle Ranking zeigt sich wie folgt:switzerland-leaderboard-2016-04 (1) copy

Hier noch der entsprechende Abschnitt aus der Medienmitteilung:

In der Schweiz verbesserte sich Swisscom um 3 Plätze und konnte seine Durchschnittsgeschwindigkeit von 3,46 Mbit/s im März auf 4,03 Mbit/s steigern. Dies half dabei, der Schweiz im Ländervergleich zum ersten Mal seit Juni 2015 den Spitzenplatz zu bescheren. Die Durchschnittsgeschwindigkeit der Schweiz lag im April insgesamt bei 3,96 Mbit/s.

Man kann nur hoffen, das dies so bleibt.

Jonathan ist der Gastgeber dieses kleinen Blogs. Er hat Wirtschaft an der Uni Basel studiert und bloggt hier über Dinge, die er interessant findet. Er arbeitet ausserdem bei Radio SRF für das Regionaljournal Basel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.