Apps Medien Tech

Netflix Schweiz startet diesen Donnerstag – das erwartet uns

Am Donnerstag gehts los, Netflix startet in der Schweiz. Was wir vom Schweizer Netflix erwarten können, gibts hier zusammengefasst

Netflix Schweiz
Orange Is the New Black – eine der bekannten, eigenen Netflix Serien

 

Netflix ist der grösste Anbieter für Videostreaming in den USA. Dies, weil Netflix dort einen riesigen Katalog an Filmen und Serien zu bieten hat. Schon seit längerem fiebern Film- und Serienjunkies deshalb dem Start von Netflix in der Schweiz entgegen.

Bisher war die Nutzung aus der Schweiz von Netflix nur über einen Proxy oder VPN in den USA möglich.

Was kostet Netflix in der Schweiz?

In Deutschland kostet das günstigste Netflix Abo 7.99€. Damit können Filme und Serien in SD (Standart Definition) und auf einem Gerät konsumiert werden. Für HD Qualität und mehr gleichzeitige Zugänge drückt der geneigte Filmfreund dann über 10 Euro ab.

In der Schweiz werden die Preise wahrscheinlich ähnlich gestaltet sein. Laut dem Blog Cetoday.ch sehen die Preise in der Schweiz folgendermassen aus:

  • Netflix auf jeweils einem Gerät gleichzeitig in SD Qualität: 11.90 Franken
  • Netflix auf 2 Geräten gleichzeitig in HD Qualität: 12.90 Franken
  • Netflix auf 4 Geräten in Ultra HD (4K): 14.90 Franken

Bei der Konkurrenz, dem Cablecom Angebot MyPrime kostet ein Monat 9.95 Franken. Allerdings gilt dies nur für Cablecom Kunden.

Um Filme in HD Qualität anzusehen, ist eine Internetleitung mit 5Mbit/s (ca.625kb/s) empfohlen. Für Ultra HD sollte eine 25 Mbitleitung (3.1 MB/s) vorhanden sein.

Wo gibts Netflix in der Schweiz?

Netflix ist bekannt dafür, auf sehr vielen Plattformen verfügbar zu sein. Netflix gibt es sowohl für den Computer (im Browser), für iOS und Android Smartphones und Tablets, aber auch für die Playstation 3 oder den Apple TV.

Netflix Schweiz 2
Netflix ist auf verschiedenen Plattformen präsent

Was gibt es bei Netflix zu sehen?

Das ist die grosse Frage, die noch nicht geklärt werden kann. Aufgrund anderer Rechteverhältnisse in der Schweiz als in den USA wird der Katalog von Netflix höchstwahrscheinlich massiv kleiner sein als in Amerika. In Deutschland (Netflix Start am 16.September 2014) reagierten einige Kunden enttäuscht über den doch massiv kleineren Netflix Katalog.

Beispielsweise sind nur wenige Blockbusterfilme verfügbar, und auch bei den Serien fehlen die ganz bekannten Titel wie Game of Thrones oder The Walking Dead.

Positiv ist hingegen, dass alle angebotenen Filme und Serien in Deutschland sowohl im Originalton (meist Englisch) und in einer synchronisierten Version vorhanden sind.

Können wir uns auf Donnerstag freuen?

Ja, auch wenn das Angebot von Netflix in der Schweiz nicht an das Amerikanische herankommt, wird Netflix (endlich) Wind in den Video Streaming Bereich bringen und dies wird (hoffentlich) auch andere Anbieter zu guten Angeboten motivieren.

Jonathan ist der Gastgeber dieses kleinen Blogs. Er hat Wirtschaft an der Uni Basel studiert und bloggt hier über Dinge, die er interessant findet. Beruflich arbeiter er bei Radio SRF für das Regionaljournal Basel.

  1. kleiner besserwisserkommentar: in den usa ist „game of thrones“ auch nicht auf netflix zu finden. hbo gibt denen keine rechte für ihre shows. hbo hat mit „hbo go“ eine eigene plattform.

    ich werd wohl mein US-netflix fürs erste behalten.

    • Jonathan Noack

      Ok, wusste ich nicht…
      Werde das schweizer Angebot sicher testen und dann entscheiden ob ich auch wieder aufs US-Netflix umziehe…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.